Mike Flanagan über sein Projekt Revival

Teilen auf

Mike Flanagans Revival

Mike Flanagan, bekannt durch seine mehr oder weniger erfolgreichen Verfilmungen von „Das Spiel“ und „Doctor Sleeps Erwachen“ traut sich jetzt unter Auftraggeber Warner Bros. an Revival. Er will das umsetzen, was Josh Boone 2016 leider nicht auf die Beine stellen konnte / durfte.
Mike Flanagan wird das Script schreiben und als Produzent tätig sein, ob er auch Regie führen wird, ist noch ungewiss. Und ob Russell Crowe und Samuel L. Jackson auf der Besetzungsliste stehen ist auch noch mehr als unklar.

Mike Flanagans Aussage zu dieser Verfilmung:
„Es ist eine Rückkehr zum kosmischen Horror, den ich für so lustig halte. Es ist unerbittlich dunkel und zynisch und ich genieße die Hölle daraus. Ich denke, viele Arbeiten von King sind auch so, es gibt eine Sicherheit in der sentimentalen Herangehensweise an viele dieser Geschichten und das ist einfach düster und gemein und ich mag es dafür. Ich habe seitdem keinen Film mehr so ??beenden können, meine Güte, Absentia vielleicht? Vielleicht Ouija? Ich werde sagen: „Oh, du willst ein dunkles Ende? Cool, mach dich bereit. Ich bin ziemlich gut darin geworden, meine Fersen in solche Sachen zu graben. Es ist viel einfacher, ich kann ein großes Spiel daraus machen, wenn ich Stephen King in meiner Ecke habe, der sich für das gleiche Ende einsetzt.“

Wir sollten Mike aber eine Chance geben, denn er hat ja vielleicht etwas aus „Das Spiel“ und „Doctor Sleeps Erwachen“ gelernt.

Kommentare sind geschlossen.