Owen King schreibt Script für Pilotfolge von Sleeping Beauties

In der vom amerikanischen Fensehsender AMC geplanten neuen Serie mit vorerst offenem Ende, die aus Sleeping Beauties von Owen King entstehen soll, wird Owen King laut AMC das Script für die Pilotfolge schreiben. Stephen King scheint nicht groß dabei involviert zu sein, obwohl er ja der Co-Autor ist. Aber er wird schon schauen, dass sein Sohn nicht unter die Räder kommt 🙂Inhalt des Romans:
In einer spektakulären Vater-Sohn-Zusammenarbeit, die ihresgleichen sucht, entfesseln Stephen und Owen King eine katastrophale Endzeitvision: Was wäre, wenn Frauen aus der Welt der Männer verschwinden würden?
In einer Zukunft, die so real und nah ist, dass sie unsere Gegenwart sein könnte, passiert etwas, wenn Frauen einschlafen; sie werden in ein Art Kokon eingewoben. Weckt man sie auf oder versucht man, den Kokon zu entfernen, werden die Frauen zu wilden, spektakulär brutalen Bestien; und während sie schlafen, gehen sie an einen anderen Ort …
Die Männer unserer Welt bleiben zurück, sind ihren zunehmend primitiven Mitteln überlassen. Eine Frau, die mysteriöse Evie, ist jedoch immun gegen den Segen oder den Fluch der Schlafkrankheit. Ist Evie eine medizinische Anomalie, die studiert werden sollte? Oder ist sie ein Dämon, der getötet werden muss?
„Sleeping Beauties“ spielt in einer Stadt in den Appalachian Mountains, dessen wichtigster Arbeitsgeber ein Frauengefängnis ist. Es ist eine überaus provokative, vollkommen einnehmende Vater-Sohn-Kollaboration von Stephen und Owen King.

Kommentare sind geschlossen.