Ein Blick in den Ballon von ES Kapitel 2?

Erschütternde Weisheiten von einem anonymen Betrachter einer (ungeschnittenen) Vorabversion von ES Kapitel 2?Aber wie schon angedeutet ist es nur ein Blick in die Glaskugel (oder den roten Ballon?). Bei einem Vorabscreening auf die wirkliche Länge von 3 Stunden zu schliessen erfordert schon viel Mut, da es sich ja um eine ungeschnittene Version handelt und sich noch viel ändern kann.

Die Schildkröte als Symbol des Guten, die wir ja schon bereits aus dem Roman kennen, soll aber nun im Film mehr Beachtung finden und auch sollen wir mehr über das Wesen von ES erfahren. Das Makroversum ist ein nicht leicht zu verstehendes Weltbild, das Stephen King in seinem Roman entwirft. Während des Rituals von Chüd werden 1958 Bill Denbrough, im Jahr 1985 erst Bill, dann Richie Tozier von ES in die Leere und völlige Schwärze des Makroversums hineingezogen, wo sie die rein psychische Kraft des Monsters bekämpfen müssen. Also ein guter Ansatz, um das Buch besser umzusetzen und zu verstehen. Aber ob dies gelingt, wird man sehen (hat jemand Zweifel? Ich persönlich JA).
Ob es nötig ist, die im ersten Teil herausgeschnittene Szene, in der ES ein Baby isst nun im zweiten Teil zu verwurschteln, sehe ich auch nicht.

Aber wie schon gesagt, alles Gerüchteküche, Glaskugel oder Wunschdenken. Warten wir einfach den September diesen Jahres ab.

Kommentare sind geschlossen.