„Die Herrin der Schatten“ bei Panini im Handel

Schon seit gestern ist der 14. Band der Dark-Tower-Comics auch in der deutschen Übersetzung im Handel. Panini bietet die Taschenbuchvariante von „Die Herrin der Schatten“ (orig. „The Lady of Shadows“) für knapp 17 Euro an. Wer sich noch ein wenig gedulden kann, dem empfehlen wir die gebundene und größere Ausgabe aus dem Bielefelder Splitter-Verlag, die ab 1. November zu haben sein wird.

02

Wie auch schon bei den beiden vorangegangenen Bänden, orientiert sich die Handlung von Robin Furth und Peter David an Kings zweitem Teil des Turm-Zyklus, „Drei“. Anstatt Eddie steht aber Odetta Holmes im Mittelpunkt. Wir lernen ihre Vergangenheit. Wie sie zu der Person wurde, die Eddie und Roland hinter der zweiten Tür am Monsterhummerstrand kennenlernen. Übersetzt wurde der Band von Oliver Hoffmann.

Im Gegensatz zu „Der Gefangene“ und „Das Kartenhaus“ gibt es eine größere Änderung. Zeichner und Illustrator haben gewechselt. Für das künstlerische verantwortlich sind für diesen und den kommenden Band Jonathan Marks (Zeichnungen), Lee Loughride (Colorierungen) und Nimit Malavia (Cover). Aus unserer Sicht eine sehr gute Wahl.

Die kompletten Informationen über Inhalt, Cover und unserer Meinung dazu, wie immer, im KingWiki

Kommentare sind geschlossen.