The girl who loved Tom Gordon / Das Mädchen wird verfilmt

Teilen auf

Village Roadshow Pictures plant Stephen Kings psychologischen Horror-Roman The Girl Who Loved Tom Gordon zu verfilmen. Christy Hall, die MItproduzentin der Netflix-Serie I Am Not Okay With This, wird das Werk für den Bildschirm adaptieren.

Jon Berg von Stampede Ventures produziert das Projekt zusammen mit It Chapter Two und Doctor Sleep-Produzent Roy Lee von Vertigo, Christine Romero, die bis 2010 mit dem leider 2017 verstorbenen George Romero verheiratet war und Ryan Silbert von Origin Story. Andrew Childs wird als ausführender Produzent auch die Entwicklung überwachen.

Das ursprünglich 1999 veröffentlichte Buch folgt der 12-jährigen Trisha McFarland, die vom Weg abweicht, während sie und ihre kürzlich geschiedene Mutter und ihr Bruder eine Wanderung entlang eines Zweigs des Appalachian Trail unternehmen.
Thomas Tom Gordon ist ein realer Baseball-Spieler mit dem Spitznamen Flash und von zentraler Bedeutung für Trisha McFarland, die mit ihrem Idol eingebildete Gespräche führt, um in den Wäldern des Appalachian Trails nicht verrückt zu werden. Der englische Titel des Romans Das Mädchen, The Girl Who Loved Tom Gordon, macht diese Verbindung deutlich.

Kommentare sind geschlossen.