Der Buick nimmt Formen an

From a Buick 8 / Der Buick

Schauspieler Thomas Jane (Dreamcatcher, Der Nebel und 1922) und Produzentin Courtney Lauren Penn (u.a. Altitude) schließen sich zusammen, um mit Stephen Kings Roman-Adaption From A Buick 8 ihr erstes Filmprojekt mit der Produktionsfirma Renegade Entertainment auf den Markt zu bringen. Renegade arbeitet mit King zusammen, um seinen 2002 erschienenen Thriller über ein Auto zu adaptieren und zu produzieren, das eine Tür zu einer anderen Dimension darstellt.

Inhalt:

Der Teenager Ned Wilcox kann den Tod seines Vaters, des State Police Officers Curtis Wilcox, der auf Streife von einem betrunkenen Autofahrer getötet wurde (Anspielung auf Kings Unfall), nicht verkraften und sucht Trost bei dessen ehemaligen Arbeitskollegen. Um seine Trauer zu überwinden, arbeitet er in seiner Freizeit im Polizeirevier und wird beim Putzen einer Fensterscheibe an einem alten Schuppen auf einen Buick aufmerksam, der dort verlassen steht. Neugierig wendet er sich an den Boss, Sandy Dearborn, der beschließt, ihm – schließlich mit Hilfe weiterer Polizeikollegen – die Geschichte des Buicks im Schuppen zu erzählen.

Eines Tages vor über 20 Jahren tauchte dieser an einer Tankstelle in der Nähe des Reviers auf. Der Fahrer, ein unheimlicher Mann in einem schwarzen Mantel, weist den Tankwart (durch eine Ironie des Schicksals genau denjenigen, der später Curtis Wilcox überfahren sollte) an, den Wagen vollzutanken … und verschwindet spurlos.

Quelle: www.kingwiki.de

Kommentare sind geschlossen.