The Outsider – die Miniserie nimmt Formen an

Der Outsider von Stephen King

Der Cast zu Serie füllt sich langsam mit durchaus bekannten Namen.

Die 10-teilige Miniserie, die daraus entsteht, wird von Richard Price (Die Farbe des Geldes) gescriptet. Die schon von Mr. Mercedes bekannten Produzenten Jack Bender und Marty Bowen werden zusammen mit Jason Bateman hier wieder tätig werden. Auch Andrew Bernstein (unter anderem Executive Producer bei Tom Clancy’s Jack Ryan) wird bei einigen Folgen Regie führen. Inwieweit Stephen King seine Hände mit im Spiel hat ist noch nicht ganz klar.

Als erster Darsteller war der Australier Ben Mendelson als Ralph Anderson genannt worden. Er ist u.a. bekannt aus der Serie Bloodline, Rogue One: A Star Wars Story, Die dunkelste Stunde (Darkest Hour) oder auch Ready Player One

Bild Copyright by Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0

 

Desweiteren sind nun bekannt:

Cynthia Eviro als Holly Gibney

By RhododendritesOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Bill Camp als Howie Gold

By RhododendritesOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Mare Winningham als Jeannie Anderson

Von Photo by Kambri Crews from New York, CC BY-SA 2.0, Link

Paddy Considine als Claude Bolton

Julianne Nicholson als Mercy Maitland

Yul Vazquez als Yunis Sablo

By BonnieNYCOwn work, Public Domain, Link

Jeremy Bobb als Alec Pelley

Marc Menchaca als Jack Hoskins

Photo by Pawel Szajda

Hettienne Park als Tomika Collins

Michael Esper als Bill Samuels

Photo by Dan Wooler – © Dan Wooler for Whats On Stage

Leider wird die aus der Mr. Mercedes Verfilmung bekannte Darstellerin von Holly Gibney durch die dunkelhäutige Cynthia Eviro ersetzt.

Zum Inhalt:
Im Stadtpark von Flint City wird die geschändete Leiche eines elfjährigen Jungen gefunden. Augenzeugenberichte und Tatortspuren deuten unmissverständlich auf einen unbescholtenen Bürger: Terry Maitland, ein allseits beliebter Englischlehrer, zudem Coach der Jugendbaseballmannschaft, verheiratet, zwei kleine Töchter. Detective Ralph Anderson, dessen Sohn von Maitland trainiert wurde, ordnet eine sofortige Festnahme an, die in aller Öffentlichkeit stattfindet. Der Verdächtige kann zwar ein Alibi vorweisen, aber Anderson und der Staatsanwalt verfügen nach der Obduktion über eindeutige DNA-Beweise für das Verbrechen – ein wasserdichter Fall also?

Bei den andauernden Ermittlungen kommen weitere schreckliche Einzelheiten zutage, aber auch immer mehr Ungereimtheiten. Hat der nette Maitland wirklich zwei Gesichter und ist zu solch unmenschlichen Schandtaten fähig? Wie erklärt es sich, dass er an zwei Orten zugleich war? Mit der wahren, schrecklichen Antwort rechnet schließlich niemand.

Quelle www.kingwiki.de

Kommentare sind geschlossen.