The Outsider – neues über die Miniserie

Der Outsider von Stephen King

Bei dem momentanen Hype um King- Verfilmungen geht es Schlag auf Schlag. Vor kurzem berichteten wir erst über die Vergabe der Filmrechte für „The Outsider“ und schon gibt es erste News. Media Rights Capital ist der Geldgeber wie schon bei der Verfilmung vom Dunklen Turm und HBO hat sich den Zuschlag geholt. Die 10-teilige Miniserie, die daraus entstehen, wird von Richard Price (Die Farbe des Geldes) gescriptet wird. Die schon von Mr. Mercedes bekannten Produzenten Jack Bender und Marty Bowen werden zusammen mit Jason Bateman hier wieder tätig werden. Inwieweit Stephen King seine Hände mit im Spiel hat ist noch nicht ganz klar.

Als erster Darsteller ist der Australier Ben Mendelson für eine Hauptrolle genannt worden. Er ist u.a. bekannt aus der Serie Bloodline, Rogue One: A Star Wars Story, Die dunkelste Stunde (Darkest Hour) oder auch Ready Player One

Bild Copyright by Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0

Zum Inhalt:
Im Stadtpark von Flint City wird die geschändete Leiche eines elfjährigen Jungen gefunden. Augenzeugenberichte und Tatortspuren deuten unmissverständlich auf einen unbescholtenen Bürger: Terry Maitland, ein allseits beliebter Englischlehrer, zudem Coach der Jugendbaseballmannschaft, verheiratet, zwei kleine Töchter. Detective Ralph Anderson, dessen Sohn von Maitland trainiert wurde, ordnet eine sofortige Festnahme an, die in aller Öffentlichkeit stattfindet. Der Verdächtige kann zwar ein Alibi vorweisen, aber Anderson und der Staatsanwalt verfügen nach der Obduktion über eindeutige DNA-Beweise für das Verbrechen – ein wasserdichter Fall also?

Bei den andauernden Ermittlungen kommen weitere schreckliche Einzelheiten zutage, aber auch immer mehr Ungereimtheiten. Hat der nette Maitland wirklich zwei Gesichter und ist zu solch unmenschlichen Schandtaten fähig? Wie erklärt es sich, dass er an zwei Orten zugleich war? Mit der wahren, schrecklichen Antwort rechnet schließlich niemand.

Quelle www.kingwiki.de

Kommentare sind geschlossen.