Misery in Bruchsal, Homburg/Saar, Freudenstadt und Leutkirch im Allgäu

Die Badische Landesbühne zeigt am 27. Oktober und 4. November 2018 jeweils um 19.30 Uhr im Hexagon im Stadttheater Bruchsal und am 6. November 2018 im Theater im Kurhaus in Freudenstadt „Misery“ nach Stephen King in einer Inszenierung von Carsten Ramm. Im Jahr 2019 gibt es nochmals 2 Aufführungen am 17. Januar um 19:00 Uhr im Kulturzentrum Saalbau in Homburg an der Saar und am 27. April um 19:30 in der Festhalle in Leutkirch im Allgäu.

Der Schriftsteller Paul Sheldon wurde mit den Frauenromanen seiner „Misery“-Serie zwar weltberühmt, verabscheut sie insgeheim aber. Eines Tages verunglückt er lebensgefährlich mit seinem Auto in einem Schneesturm. Sein „größter Fan“, die ehemalige Krankenschwester Annie Wilkes, rettet ihn und bringt ihn auf ihre abgelegene Farm. Zwar pflegt sie den durch seinen Unfall ans Bett gefesselten Sheldon, entpuppt sich aber zunehmend als Psychopathin: Sie hält ihn bei sich gefangen, verbietet ihm jeglichen Kontakt zur Außenwelt und verlangt, dass er einen weiteren Roman über ihre Heldin Misery schreibt.

Weitere Veranstaltungstermine der Badischen Landesbühne

Bild  Copyright by Sonja Ramm

Veranstaltungsorte

Stadttheater (Hexagon)
Am Alten Schloss 24
76646 Bruchsal

Theater im Kurhaus
Lauterbadstraße 5
72250 Freudenstadt

Kulturzentrum Saalbau
Zweibrücker Straße 22
66424 Homburg

Festhalle
Herlazhofer Straße 11,
88299 Leutkirch im Allgäu

Kommentare sind geschlossen.