Regisseur Mike Flanagan bestätigt die Rolle der Rose in Doctor Sleep

Neben Ewan McGregor als erwachsener Dan Torrance wird Rebecca Ferguson die Rolle von Rose O’Hara, Anführerin der bösartigen Sekte übernehmen und sie gehört gleichzeitig zu den miesesten, gemeinsten und bösesten Widersachern, die King je erfunden hat.
Die Kinoumsetzung von Stephen Kings „Doctor Sleep“ kommt von dem Regisseur Mike Flanagan.
Den nun erwachsene Dan Torrance muss nun die Schrecken verarbeitet, die er als kleines Kind im Hotel Overlook erlitten hat. Obendrein hat er die Suchtkrankheit seines besessenen Vaters geerbt und nimmt daher fleißig an Treffen der Anonymen Alkoholiker teil. Seine paranormalen Fähigkeiten – das Shining – setzt er nun in seinem Beruf ein: In einem Krankenhaus einer kleinen Stadt in Neuengland spendet er Sterbenden in ihren letzten Stunden Trost.

Rebecca Ferguson
Bild von NOVAASA

Kommentare sind geschlossen.