Archiv für Oktober 2017

Paramount plant Neuverfilmung von Friedhof der Kuscheltiere

Dienstag, 31. Oktober 2017

Wie bei Variety.com zu lesen ist, nehmen die Pläne zur Neuverfilmung von Pet Semetary / Friedhof der Kuscheltiere konkrete Formen an.
Lorenzo di Bonaventura und Mark Vahradian werden als Produzenten tätig werden,  Kevin Kolsch und Dennis Widmyer (“Starry Eyes”) werden die Regie übernehmen. Das Drehbuch wird aber dieses Mal nicht von Stephen King sondern von Jeff Buhler und David Kajganich geschrieben.

Über einen Drehbeginn ist allerdings noch nichts bekannt.

Dreharbeiten der Locke and Key Serie haben begonnen

Freitag, 27. Oktober 2017

Die Dreharbeiten zu Locke & Key haben offiziell begonnen. Die Kinder Bode, Kinsey und Tyler der Locke Familie werden gespielt von Jackson Robert Scott, Megan Charpentier und Jack Mulhern. Der in New England ansässige Nate Corddry spielt Duncan Locke, man kennt ihn vielleicht noch aus „Ghostbusters“. Frances O’Connor (The Conjuring 2, The Missing) spielt die Mutter Nina Locke und Danny Glover übernimmt die Rolle des Joe Ridgeway, dem Englisch Lehrer auf der Lovecraft Academy.
Am Projekt beteiligt sind wie schon bekannt u.a. Joe Hill, Carlton Cuse (Lost, Bates Motel, The Strain), Muschietti’s Schwester Barbara Muschietti, Lindsey Springer, Ted Adams und David Ozer von IDW Entertainment sowie David Alpert and Rick Jacobs von der Produktionsfirma Circle of Confusion.
Wie Joe Hill in einem Interview mit Cemetary Dance durchblicken lies, wird er, sobald Hulu die erste Staffel bestellt hat, mit der Fortsetzung von Locke & Key beginnen. Sie soll den Titel World War Key tragen und natürlich sind auch Gabriel Rodriguez und Chris Ryall mit an Bord.

Rezension von Stephen Kings 1922

Montag, 23. Oktober 2017

Rezension zu 1922 (Netflix)

Eine Dark Tower – Fortsetzung ist nicht unwahrscheinlich

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Dies erwähnte Hauptdarsteller Idris Elba RadioTimes.com gegenüber. Eine TV-Serie, die als Prequel zum ersten Film angelegt ist und damit die Vorgeschichte von “Roland, dem letzten Revolvermann“ zum Inhalt hätte, wäre ebenfalls immer noch das Gesprächsthema der Produzenten.

Die Serie war ursprünglich auch als Cross-Over zur Filmreihe angelegt, und sollte mit zwei weiteren Verfilmungen und zwei weiteren Staffeln ein “Dark Tower“ – Universe kreieren. Ob er darin eine ( Rahmenhandlungsrolle ) spielen würde, wäre auch noch nicht ganz klar. Die Vorteile lägen natürlich darin, dass ein TV – Format die Möglichkeiten ausschöpfen könne, die Geschichte in epischer Breite zu erzählen und somit auch den Charakteren mehr Tiefe zu verleihen. Er selber würde jedoch das Medium Film bevorzugen, sollte es zu einer Fortsetzung kommen.

Die erste, von Fans lang ersehnte Verfilmung des von King bisher acht Bände umfassenden Werks, kam sowohl bei diesen als auch bei den Kritikern weltweit nicht gerade gut an. Als für sich stehendes Werk funktionierte er durchaus, blieb aber zu sehr an der Oberfläche und konnte seiner epischen Vorlage keinesfalls gerecht werden; zu konventionell war die Erzählweise, die sich, trotz immens langer Vorbereitungszeit und vielen Umbesetzungen hinter den Kulissen, nicht gerade besonders originell von den üblichen Sehgewohnheiten und Blockbustern der heutigen Zeit abhob.

Da sich das Budget für eine Produktion dieser Größenordnung mit knapp 60 Millionen $  relativ bescheiden ausnahm, der Film bisher aber auch 110 Millionen $ einspielte, befindet dieser sich, noch vor seiner DVD/Blu-Ray / Streaming – Auswertung bereits in der Gewinnzone und macht somit eine Fortsetzung nicht unwahrscheinlich, auch wenn er nicht ansatzweise an den kommerziellen Erfolg der aktuellen “Es“ – Verfilmung nach einem Roman von Stephen King herankommt (, die natürlich ebenfalls fortgesetzt werden wird ).

Elba selbst jedenfalls ist nun erst einmal mit dem Dreh einer neuen “Luther“ – Staffel beschäftigt und in den kommenden Wochen im Kino mit dem Flugzeugabsturz-Überlebensdrama “Zwischen zwei Leben“ ( “The Mountain Between Us“ ) an der Seite von Kate Winslet vertreten.

Was den “Dark Tower“ – Zyklus in Romanform angeht, so hat sich Stephen King während einer Lesung auf eine Fan-Nachfrage hin dahin gehend geäußert,  in dem er sagte, das mindestens “noch eine weitere Geschichte ‘Roland und den dunklen Turm‘ betreffend in ihm schlummern würde“. Er hielt sich jedoch bedeckt, ob er dies bezüglich schon etwas in Arbeit hätte oder diese sich bisher nur in seinem Kopf befinden würde. Wenn man sich das bisherige Euvre Kings anschaut und mit seiner Arbeitsweise ein wenig vertraut ist, sollte es einen nicht verwundern, wenn er solch eine Fortsetzung / Zwischenepisode bereits ( halb ) fertig geschrieben hätte. Man darf auf jeden Fall gespannt sein -schriftlich wie filmisch- was die Weiterführung der Saga um “Roland“, den “Mann in schwarz“ und den dunklen Turm betrifft.

Teaser-Trailer zu Castle Rock

Dienstag, 17. Oktober 2017

Der amerikanische Bezahlsender “Hulu“, der sich unter anderem auch für die hervorragende Stephen King – Serienverfilmung von “ Der Anschlag“ unter dem Originaltitel “11.22.63“ verantwortlich zeichnet, hat soeben den Teaser für ihre im kommenden Jahr startende Serie “Castle Rock“ veröffentlicht.

Kenner von Stephen King werden bei diesem Namen aufhorchen, handelt es sich doch um jenen (fiktiven) Ort, in dem so manche Geschichte wie z. Bsp. “Cujo“ oder “Dead Zone“ kein gutes Ende nahm.

Nun wird dieser zum Spielplatz allerhand bekannter und neuer Figuren aus dem King’schen Universum. Hauptverantwortlich zeigt sich hier einmal mehr Produzent / Regisseur J.J. Abrams ( “Star Trek“ – Neuverfilmung; “Star Wars – Das Erwachen der Macht“,oben genannte Serie ). Man darf anhand der ersten Bilder wirklich gespannt sein, in denen auch bereits etablierte King-Verfilmungsdarsteller wie Sissy Spacek ( “Carrie“ – Erstverfilmung aus dem Jahr 1976  ) oder Bill Skarsgard ( “Pennywise in der aktuellen “Es“ – Verfilmung  ), sowie einige Referenzen an Stephen Kings Romanen zu sehen sind.

Stephen und Owen King erinnern sich an Owens ersten Job in seiner Kindheit

Samstag, 14. Oktober 2017

Owen Kings erster Job in seiner Kindheit war es Audiobooks von Geschichten seines Dad aufzunehmen. Dies schildern sie in diesem Video auf Facebook

Owen's Early Audiobooks

Owen King and I reminisce about his first childhood job – recording audiobooks for me!

Posted by Stephen King on Freitag, 13. Oktober 2017

Neue King-Verfilmung am Horizont

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Josh Boone, der Regisseur von „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“, dem im Frühjahr kommenden „X-Men: New Mutants“ und der lange Zeit geplanten Neuverfilmung von „The Stand“, deren Pläne zuletzt sehr ins Stocken gerieten, scheint bei der Verfilmung von „Der Talisman“ zusammen mit dem Produzent Frank Marshall („The Sixth Sense“, „Zurück in die Zukunft“) langsam in die Puschen zu kommen. Als Produktionsfirma ist Amblin Entertainment angedacht. Auch könnte von ihm noch Revival kommen, das aber noch tief in der Entwicklungsphase steckt.

Neue Funktion bei www.stephen-king.de

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Ab sofort könnt ihr hier bewerten, wie euch King-Bücher gefallen haben. Die Bewertung ist zwischen 1 und 5 Sternen in 0,5er Schritten möglich. Sortiert sind die Bücher (ungefähr) nach dem Erscheinungsdatum. Neuerscheinungen werden natürlich zeitnah nachgetragen. Alle 2-3 Monate wird es auch eine Liste mit den Top-5 geben. Bin gespannt, ob ihr mitmacht 🙂

‚The Mist‘ und nochmal ‚Mr. Mercedes‘

Dienstag, 10. Oktober 2017

Neben den Trailern zu ‚Mr. Mercedes‘ von vorhin erreichen uns weitere Neuigkeiten zur Adaption von Kings Hodges-Trilogie. So hat AT&T wohl eine zweite Staffel in Auftrag gegeben, wie Variety.com berichtet. Die Produktion von weiteren 10 Folgen wird demnach im Februar kommenden Jahres starten.

Weniger gute Nachrichten dagegen von der Serienadaption von Kings Novelle ‚Der Nebel‘. Der US-Sender Spike wird die Serie demnach nicht fortsetzen.

Hier die Trailer der Folgen 1-10 von Mr. Mercedes

Dienstag, 10. Oktober 2017

Hier die Trailer der Folgen 1-10 der ersten Staffel von Mr. Mercedes in englisch. Über eine deutsche Ausstrahlung ist weiterhin noch nichts bekannt 😈 (mehr …)