Graphic Novel The Dark Tower: The Drawing of the Three als Boxset ab 20. Oktober erhältlich

Teilen auf

  • Verlag: Gallery 13 (20. Oktober, 2020)
  • Seitenzahl: 640
  • ISBN13: 9781982135461

bei Amazon bestellen

Es handelt sich bei diesem Boxset um das englischsprachige Dritte Kapitel der Dark Tower Comics: The Dark Tower: The Drawing of the Three

Im September 2014 erschien das erste Heft von The Prisoner (dt. Der Gefangene) aus dem Kapitel The Dark Tower: The Drawing of the Three. Wie schon an den ersten Seiten und dem Cover des ersten Hefts erkennbar ist, ändert sich der Stil deutlich im Vergleich zu den vorhergehenden Reihen.

Die erste Reihe des Kapitels, The Prisoner (dt. Der Gefangene) begleitet Eddie Dean von seinen Kindertagen an bis zum Zeitpunkt an dem er zum ersten Mal mit Roland Deschain in Kontakt gerät. Dabei wird Kings Geschichte in einigen Details erweitert. So wird klar, dass Dean schon von Kindesbeinen an, von Walter O’Dim im Auge behalten wird. Im Auftrag des Scharlachroten Königs gibt er die Verantwortung, Dean unschädlich zu machen an Enrico Balazar weiter. In die Fänge des Mafiabosses gerät Eddie schließlich durch die Drogenabhängigkeit seines Bruders Henry. Um ihn zu schützen lässt sich der zukünftige Gefährte Rolands auch dazu überreden Heroin von den Bahamas nach New York City zu schmuggeln. Doch der Junkie steht kurz davor auf dem Rückflug geschnappt zu werden als in seinem Kopf plötzlich die Stimme des Revolvermannes zu hören ist.

Daran setzt die zweite Reihe, House of Cards (dt. Das Kartenhaus), nahtlos an. Dean wird zwar zum Verhör abgeführt, kann jedoch die verhängnisvollen Drogen mit Rolands Hilfe nach Mittwelt schmuggeln. Balazar wird aber unruhig, denn er befürchtet, Dean würde ihn verraten. Er lässt seinen Bruder als Druckmittel zu sich bringen. In seinem Restaurant kommt es schließlich zum ersten ernsten Showdown in Deans Leben. Mit der Hilfe von Roland Deschain kann er sich gegen Balazar und seine Männer durchsetzen. Allerdings liegt seine Zukunft nicht mehr in unsere Welt. Er wird von Roland mit nach Mittwelt gezogen und zum ersten Mitglied seines Ka-Tets.

The Lady of Shadows (dt. Die Herrin der Schatten) wechselt die Zeit, den Blickwinkel und auch die Optik. Wir begleiten die zukünftige Susannah Dean von ihren Kindertagen an und erfahren, was aus der kleinen Odetta Holmes wurde und wie sich ihre zweite Persönlichkeit, Detta Walker immer mehr in ihrem Kopf manifestierte. Auch hier wird die Vorlage erweitert, denn auch hier hat Walter O’Dim einen merklichen Einfluss auf die Unglücke, die Odetta passieren. Die Reihe endet als Roland Deschain das erste Mal auf die Herrin der Schatten trifft und sie nach Mittwelt zieht.

Der Beginn von Bitter Medicine (dt. Bittere Medizin) zeigt das Ziehen der zukünftigen Susannah aus Sicht von Roland und Eddie und ihre ersten Tage in Mittwelt. Die Reihe erzählt vom Kampf der furienhaften Detta Walker gegen Eddie Dean und Roland im Gegensatz zur aufkommenden innigen Beziehung zwischen Odetta Holmes und Eddie Dean. Aber auch von dem, was der schwer kranke Roland hinter der dritten Strandtür in Form von Jack Mort erwartet.

Kommentare sind geschlossen.