Children of the Corn: Runaway – zum weglaufen geeignet?

Aus den Gerüchten ist soetwas wie Gewissheit geworden. Erneut berichtet Bloody-Disgusting.com über den zehnten Teil der Kinder-des-Zorns-Reihe. Der Titel lautet „Children of the Corn: Runaway„. Es scheint eine direkte Fortsetzung von „Children of the Corn: Genesis“ zu sein. Die Dreharbeiten sollen schon am 2. April abgeschlossen werden. Zeitlich also passend für Dimension Films und auch weitere fünf Jahre die Filmrechte am Material zu behalten.

23

Auch die Handlung ist schon geteasert. Eine junge schwangere Frau flieht vor dem mörderischen Kult im mittleren Westen der USA. Um ihren Sohn zu schützen, verbringt sie kommenden 10 Jahre unentdeckt in verschiedenen Orten. Schließlich landet sie in einer kleinen Stadt in Oklahoma und muss festellen, dass sie verfolgt wird. Sie hat die Wahl. Entweder, sich dem Bösen zu stellen, oder ihr Kind zu verlieren.

Regie wurde von John Gulager übernommen, den man von seiner Arbeit an „Feast“ kennen könnte. Das Drehbuch schrieb Joel Soisson, der die gleiche Rolle schon im vergangenen Teil innehatte.

Kommentare sind geschlossen.