Archiv für März 2016

Regisseur Josh Boone spricht über King, The Stand und Revival

Freitag, 25. März 2016

In einem Interview mit dem Nightmare Magazine hat sich Regisseur Josh Boone über ‚The Stand‘ und ‚Revival‘ unterhalten.

Demnach steht das Projekt um ‚Das letzte Gefecht‚ tatsächlich still. Seiner Meinung nach würde das gesamte Projekt etwa 100 Millionen Dollar kosten. Eine Summe, die Warner Bros. derzeit nicht aufbringen will.

02

‚Revival‘ dagegen ist auf einem sehr guten Weg, allein es fehlt die Finanzierung. Doch hier ist Boone sehr optimistisch, wie es scheint.

Boone sprach erneut davon, dass er ein großer Fan von Stephen King sei. Zu seinen Top-5 Verfilmungen gehören demnach ‚Die Verurteilten‚, ‚The Shining‚, ‚Carrie‚, ‚The Dead Zone‘ und ‚Stand by Me‚.

Children of the Corn: Runaway – zum weglaufen geeignet?

Dienstag, 22. März 2016

Aus den Gerüchten ist soetwas wie Gewissheit geworden. Erneut berichtet Bloody-Disgusting.com über den zehnten Teil der Kinder-des-Zorns-Reihe. Der Titel lautet „Children of the Corn: Runaway„. Es scheint eine direkte Fortsetzung von „Children of the Corn: Genesis“ zu sein. Die Dreharbeiten sollen schon am 2. April abgeschlossen werden. Zeitlich also passend für Dimension Films und auch weitere fünf Jahre die Filmrechte am Material zu behalten.

23

Auch die Handlung ist schon geteasert. Eine junge schwangere Frau flieht vor dem mörderischen Kult im mittleren Westen der USA. Um ihren Sohn zu schützen, verbringt sie kommenden 10 Jahre unentdeckt in verschiedenen Orten. Schließlich landet sie in einer kleinen Stadt in Oklahoma und muss festellen, dass sie verfolgt wird. Sie hat die Wahl. Entweder, sich dem Bösen zu stellen, oder ihr Kind zu verlieren.

Regie wurde von John Gulager übernommen, den man von seiner Arbeit an „Feast“ kennen könnte. Das Drehbuch schrieb Joel Soisson, der die gleiche Rolle schon im vergangenen Teil innehatte.

Neue Kinder des Zorns schon im Dreh?

Mittwoch, 16. März 2016

Wie bloody-disgusting.com berichtet, soll sich ein zehnter Teil der Adaptionen von Kings Kurzgeschichte „Kinder des Mais“ bereits im Dreh befinden. Um nicht die Rechte an der Verfilmung zu verlieren, dreht Dimension Films wohl momentan einen Nachfolger zum 2011 erschienenen Teil „Children of the Corn: Genesis“. Das Drehbuch stammt angeblich erneut von Joel Soisson, die Regie hat John Gulager übernommen.

Untitled 1

Dies ist noch nicht hundertprozentig bestätigt, aber die Produktionsfirma geht wohl damit sicher, dass sie nicht die Rechte an dem Franchise verliert. Dies ist Dimension Films schon bei der „Halloween“-Reihe passiert, nachdem man mehr als fünf Jahre nichts produziert hat.

Wir sind gespannt. Zehn Teile aus einer Kurzgeschichte zu produzieren muss man ja auch erstmal können.

Jake Chambers ebenfalls schon gecastet?

Donnerstag, 10. März 2016

Es kommt ernsthaft Schwung in die Geschichte um die Verfilmung des Dunklen Turms. So berichtet Entertainment Weekly, man habe sich wohl auf Tom Taylor für die Rolle des Jake Chambers geeinigt.

Untitled 1

Taylor hatte bis jetzt schon eine Rolle in der BBC-Serie Doctor Foster und war Teil des Casts in der inzwischen eingestellten Serie Legens von TNT. Schauen wir mal, was daraus wirklich wird.

Vielen Dank an Hans für den Tipp!

Stephen King auf US-Tour im Juni

Mittwoch, 09. März 2016

Ihr verbringt den Juni in den USA? Dann lohnt sich vielleicht ein Blick auf die Lesetour von Stephen King. Im Juni wird er seinen anstehenden Roman „End of Watch“ an 12 Terminen in 12 verschiedenen Bundesstaaten vorstellen.

Stephen King während einer Lesetour zu "Zwischen Nacht und Dunkel"

Stephen King während einer Lesetour zu „Zwischen Nacht und Dunkel“

Hier die komplette Liste:

  • 7. Juni Jersey City, NJ
  • 8. Juni Sewickley, PA
  • 9. Juni Dayton, OH
  • 10. Juni Charleston, WV
  • 11. Juni Nashville, TN
  • 12. Juni Louisville, KY
  • 13. Juni Iowa City, IA
  • 14. Juni Omaha, NE
  • 15. Juni Tulsa, OK
  • 16. Juni Albuquerque, NM
  • 17. Juni Salt Lake City, UT
  • 18. Juni Reno, NV

Vier Nach Mitternacht

Dienstag, 08. März 2016

Vier Nach Mitternacht

Der Heyne Verlag hat eine Leseprobe veröffentlicht. Am 11. April erscheint die Novellensammlung „Vier Nach Mitternacht“ und vorab gibt es das Vorwort und den Beginn von „Langoliers“ zu lesen.

King_SVier_nach_Mitternacht_158879

Damit erscheint die Sammlung erstmals in einem Band, denn zuvor erschienen die vier Novellen unter „Langoliers“ und „Nachts“ getrennt.

Leseprobe

Neues zu Friedhof der Kuscheltiere

Samstag, 05. März 2016

Paramount will nun scheinbar Nägel mit Köpfen machen (oder Gräber mit Kuscheltieren?).
Drehbuchautor Jeff Buhler meinte sich zu der Äusserung hinreissen lassen zu müssen, dass das Casting für die Neuverfilmung nun starten wird und daß auch große Namen gecastet werden sollen.

Mal schauen 🙂

Quellen:

blairwitch.de und dreadcentral.com

Dark Tower Kinostart verschoben

Samstag, 05. März 2016

Comingsoon.net berichtet, dass sich der Starttermin von Sonys ‚Der Dunkle Turm‘ um einen Monat verschiebt. Anstelle dem 13. Januar, wird jetzt der 17. Februar 2017 angepeilt. Damit startet der Film in Amerika zur gleichen Zeit mit dem nächsten Teil der Maze-Runner-Serie

Stephen King und Kim Novak

Freitag, 04. März 2016

Der Buchverlag Harper Collins hat einen Ausschnitt aus der kommenden Anthologie ‚Crush‘ veröffentlicht. Es sind die ersten Zeilen von Stephen Kings Essay ‚Beautiful‘. Dort beschreibt King seine erste Schwärmerei nachdem er Kim Novak im Film ‚Picnic‘ gesehen hatte.

23

Er habe daraufhin Kim Novak, die in der Hauptrolle von Hitchcocks ‚Vertigo‚ berühmt wurde, als seinen Standard von Schönheit angesehen.

Die am 5. April erscheinende Anthologie könnt ihr euch bereits vorbestellen.

‚Der Dunkle Turm‘ kommt ernsthaft in die Spur

Dienstag, 01. März 2016

Entertainment Weekly hat gerade einen sehr interessanten und sehr ausführlichen Bericht veröffentlicht. Demnach will Regisseur Nikolaj Arcel in sieben Wochen mit den Dreharbeiten in Südafrika beginnen. Die Schauspieler Idris Elba und Matthew McConaughey sind beide tatsächlich an Bord. Elba als Roland Deschain, letzter Revolvermann von Gilead. McConaughey als Walter Padick, alias Walter O’Dim, alias Der Mann in Schwarz.

Entertainment Weekly berichtet auch analog zu bereits auftauchenden Gerüchten darüber, dass wir nicht mit der Handlung von „Schwarz“ rechnen sollten. Zwar ist Kings prägender Satz zu Beginn des Zyklus auch der Aufhänger, jedoch scheint sich herauszustellen, dass man wohl eher mit den Elementen aus dem dritten Teil beginnen wird.

22

Die Verfilmung scheint also tatsächlich ins Rollen zu kommen. Ob nach dem im Januar 2017 anvisierten Kinofilm weitere Teile folgen – TV-Serie und Fortsetzungen im Kino waren im Gespräch – ist allerdings noch nicht geklärt.

Vielen Dank an Forenmitglied Flo Flagg für den Hinweis!